Beiträge zum Stichwort ‘ Begründung ’

Vorüberlegungen zum Einspruch gegen Steuerbescheide

Vorüberlegungen zum Einspruch gegen Steuerbescheide

Das Steuerrecht in Deutschland ist kompliziert und voller Einzelfallregelungen. Darüber hinaus handelt es sich beim Erlaß der Steuerbescheide um ein Massengeschäft, das auch bei zunehmender Digitalisierung immer fehleranfällig sein wird. Angesichts dessen ist es keine Überraschung, dass jeder dritte Steuerbescheid in Deutschland falsch ist, leider sehr oft auch zum Nachteil der steuerpflichtigen Personen und Unternehmen. Wer sich gegen fehlerhafte bzw. rechtswidrige Steuerbescheide zum eigenen Nachteil nicht wehrt, verschenkt meist bares Geld. Dennoch ist nicht in jedem Fall sofort ein formeller Einspruch notwendig, da andere Rechtsschutzmöglichkeiten […]



Muster Einspruch gegen Steuerbescheid

Muster Einspruch gegen Steuerbescheid

Rechtsschutz gegen einen fehlerhaften bzw. rechtswidrigen Steuerbescheid beginnt in aller Regel mit einem Einspruch, der schriftlich und innerhalb der Einspruchsfrist beim zuständigen Finanzamt einzulegen ist. Das Einspruchsverfahren wird insgesamt erfolgreich sein, wenn sich der Einspruch gegen einen wirksamen Steuerbescheid richtet, beim zuständigen Finanzamt eingereicht wird und dieser sowohl zulässig als auch begründet ist. Die Verwendung eines professionellen und in der Praxis bewährten Musters ist immer empfehlenswert, damit das Einspruchsverfahren nicht schon wegen formeller Fehler erfolglos verläuft.



Zulässigkeit des Einspruchs

Zulässigkeit des Einspruchs

Das Finanzamt überprüft zu Beginn des Einspruchsverfahrens die Zulässigkeit des Einspruchs nach den Vorschriften der §§ 357 Abs. 2 AO und § 367 Abs. 1 AO. Liegt eine der Zulässigkeitsvoraussetzungen nicht vor, wird der Einspruch gegen einen Steuerbescheid gem. § 358 AO als unzulässig verworfen. In der Praxis kommt es leider immer wieder vor, dass der Einspruch verspätet oder garnicht beim Finanzamt eingeht und das Einspruchsverfahren somit schon aus formellen Gründen keine Aussicht auf Erfolg hat. Kann die Sach- und Rechtslage innerhalb der Einspruchsfrist nicht mit […]